Nachgefragt bei Florence Stoiber, Gewinnerin in der Kategorie "Grillen & Outdoor"

9. Oktober 2019

In unserer Kategorie "Grillen & Outdoor" waren wir heuer gemeinsam mit unserem Partner "Weber Grill" auf der Suche nach den schönsten Rezepten für die Küche im Freien. Florence Stoiber vom Blog "Avocado Banane" hat unsere Jury mit ihrem Rezept "Smoky Sriracha Hühnchen Wrap" begeistert: 

Florence, wie ist die Idee zu deinem Blog „Avocado Banane" entstanden? Was hat dich zu diesem Namen inspiriert? 

Der Name Avocado Banane wurde mir schon lange vor meinem Blog von einer Freundin gegeben. Wie genau wir darauf gekommen sind, weiß ich leider nicht mehr. Nach einigen Jahren sind immer mehr Foodblogs aufgetaucht und ich habe kurzerhand beschlossen, selbst einen zu starten. Dass es in Wien rund ums Bloggen eine richtige Community gibt, wusste ich zu dem Zeitpunkt noch nicht. Den Blog habe ich ursprünglich einfach als Rezept-Tagebuch begonnen und gehofft, dass vielleicht auch ein paar Menschen mitlesen. 

Du bloggst seit 2012 und arbeitest mittlerweile als professionelle Fotografin. Wie wichtig war dein Blog für deinen jetzigen Job? 

Mein Blog war für meinen Karriereweg sehr wichtig. Ohne dem Blog hätte ich wahrscheinlich meinen ersten Job nach der Uni nicht bekommen und ohne diesen Job hätte ich wahrscheinlich nie oder zumindest nicht so schnell so viele Leute in der Food Branche kennengelernt. Erst die richtigen Kontakte und der richtige Zuspruch haben mir den Mut gegeben mich wirklich selbstständig zu machen.  

Du hast den ersten Platz in der Kategorie „Grillen & Outdoor“ geholt. Auf deinem Blog findet man neben dem Gewinnerrezept – Smoky Sriracha Hühnchen Wrap – jede Menge Grillrezepte. Was magst du besonders an Grillgerichten?

Ich liebe alles rund ums Grillen, die gewisse Rauchnote beim Essen, die Vorbereitungen und natürlich das gemeinsame Essen draußen. Es macht einfach Spaß und schmeckt daher nochmal besser. 

Wenn du auswärts isst, wo isst du aktuell am liebsten? Was ist dein aktuelles Lieblingslokal?

Ich finde immer die Abwechslung macht es aus. Wenn ich mit vielen Leuten unterwegs bin, dann gehe ich gerne ins Seven North oder im Happy Buddha Dim Sum essen. Wenn ich guten Wein und hervorragendes Essen von hoher Qualität haben will, gehe ich ins Mast, für französische Schmankerl ins Le Salzgries. Es gibt in Wien inzwischen wirklich ein gutes Angebot an Restaurants und Bars, die ich auch gerne nutze.  

Als Kind hast du deine Sommer oft bei deiner Oma in der Steiermark verbracht, wie du auf deinem Blog schreibst. Welches typisch, steirische Rezept kochst du noch heute gerne? 

Klassisch steirisch wäre zum Beispiel etwas ganz einfaches und zwar ein Käferbohnen Salat mit viel steirischem Kernöl. Meine Oma hat dann noch gefühlte 5 Knoblauchzehen hineingegeben, die habe ich in den Rezepten inzwischen etwas reduziert. 

In deiner Küche: Was ist dein wichtigstes Küchenutensil?

Eindeutig meine Messer. Ohne gutem Messer geht bei mir gar nichts. Wenn ich bei Freunden koche, die keine guten Messer haben, bin ich immer richtig frustriert. 

Was ist deine absolute Lieblingszutat? 

Butter. 

Was ist dein internationaler Lieblingsblog? 

The Woks of Life.

Was ist dein liebstes Kochbuch? 

Schwierig. Ich lasse mich gerne von vielen unterschiedlichen Kochbüchern inspirieren und habe mich eigentlich auf kein bestimmte festgelegt. 

Wohin geht’s mit „Avocado Banane“? Hast du schon ein neues Projekt in Planung? 

Was genau damit passieren wird, steht noch in den Sternen geschrieben, aber mein Blog wird auf jeden Fall weitergeführt. 

Fotos: © Florence Stoiber 

 

Unsere Partner