Wegenstein schenkt dir reinen Wein ein!

6. August 2019

Wein ist beim diesjährigen Austria Food Blog Award ein großes Thema. Wir feiern österreichischen Wein heuer nicht nur mit einer eigenen Kategorie („Das perfekte Paar“), er begleitet uns auch bei unseren vielen Events durchs #afba19 Jahr, bei denen wir ab sofort nicht mehr auf ein gutes Glas Wein verzichten müssen.  

Wenn du schon mal einen Blick ins BILLA Weinregal geworfen hast, hast du dort bestimmt die Weine der Weinkellerei Wegenstein entdeckt. Wir schenken dir mit 10 spannenden Fakten reinen Wein rund um Wegenstein Weine ein und verraten dir, warum es sich lohnt, seine Nase in ein Glas Wegenstein Wein zu stecken: 

  1. Mit Wegenstein Wein trinkst du Wein von Österreichs größtem Weinproduzenten: 600 Partnerwinzer und zwei Genossenschaften aus Niederösterreich und dem Burgenland versorgen Wegenstein mit Wein und Most. 
  2. Die Trauben für Wegenstein Weine stammen zu 100 Prozent aus österreichischen Weingärten und von österreichischen Winzern. Mit einem einzigartigen Nachverfolgungssystem kannst du dir sicher sein, dass jede Flasche Wein bis zum Winzer – ja sogar bis zum Tag, an dem die Trauben geerntet wurden – zurückverfolgt werden kann.
  3. Bei Wegenstein zählt noch Handschlagqualität und die persönliche Beziehung zu den Winzern. Das ganze Jahr über begleitet Wegenstein die einzelnen Winzer vom Austrieb über das Ausdünnen der Triebe über die Laubarbeit bis hin zur Ernte. Davon profitiert nicht nur die Qualität der Weine, sondern die Winzer können sich auch auf die gute Partnerschaft verlassen. 
  4. Wegenstein ist unter Österreichs Weingütern Vorreiter in Sachen Ressourcenschonung und Artenvielfalt: mit jeder von dir gekauften Flasche Wein unterstützt Wegenstein die Initiative „Blühendes Österreich“, die ursprüngliche Naturlandschaften und Artenvielfalt in Österreich erhalten möchte. Hier erfährst du mehr über die Initiative „Blühendes Österreich“.
  5. Willst du deine Weinkompetenz verbessern, kannst du dich durch die „Klassik“-Linie von Wegenstein kosten, denn jeder Wein ist sortentypisch ausgebaut und durch das DAC-Profil der Herkunftsregion geprägt. So kannst du im Grünen Veltliner das typische Pfefferl riechen, im Zweigelt Waldbeeren und einen Hauch von Ribisel entdecken und im Chardonnay schmecken, was eine „cremige Textur“ im Wein bedeutet.
  6. Die klar aufgebaute Qualitätspyramide hilft dir dabei, je nach Anlass den richtigen Wein zu finden: vom einfachen Trinkspaß aus der Basis-Linie für gemütliche Treffen unter Freunden (der frisch-fruchtige „veltliner“ ist unser Favorit für die Gartenparty!) bis hin zu besonderen Weinen aus der Wegenstein-Reserve-Linie für große Feste (wir lieben den Sankt Laurent Reserve fürs Familienessen!). 
  7. Zu manchen Anlässen darf es auch ruhig mal ein ganz leichter Wein sein. Wegenstein hat dafür extra die Leichtwein-Serie „ZEN“ entwickelt, die lifestyle-orientierte und gesundheitsbewusste Menschen anspricht. Die Weine enthalten maximal 10% Alkohol – und das bei 100% Geschmack und Trinkvergnügen. 
  8. Du willst dich in Sachen Wein-Food-Pairing vortasten? Schau mal auf der Website von Wegenstein vorbei – dort findest du nicht nur zu jedem Wein die optimale Trinktemperatur, sondern auch eine Empfehlung, zu welchen Speisen der Wein besonders gut schmeckt. 
  9. Ab und zu ist eine 0,75 Liter Flasche Wein tatsächlich zu viel. Für diese Gelegenheiten hat Wegenstein das „Stifterl“, das gerade zwei „Achterln“ beinhaltet, aber trotzdem auf volle Frische und Frucht des Weins setzt.  
  10. Zum Schluss noch ein praktischer Tipp: Für Weinvergnügen von Wegenstein musst du nicht extra in eine Vinothek oder gar direkt zum Winzer fahren, denn alle Weine sind bei BILLA erhältlich (aber auch bei Merkur, Adeg, Sutterlüty und Penny). Wenn du also spontan Lust auf ein gutes Glas Wein hast, wirst du bei BILLA garantiert fündig. 

Foto-Credits: danke an Anna Stöcher/ ÖWM & Caroline Krall/ Wegenstein! 

Unsere Partner