„Moderne Alpine Küche“ - Wilde Zutaten aus den Alpen & Fermentation in Verbindung mit Gartechniken aus der Vergangenheit und der Zukunft. Ein Koch-Workshop mit Andreas Döllerer und Miele am 13.9.2018

18. Juni 2018

Ein Kochkurs mit Andreas Döllerer ist der Tipp für neugierige Topfgucker, ambitionierte Hobbyköche jeden Alters und alle, die dem Haubenkoch schon immer ungestört über die Schulter schauen wollten. Im Miele Experience Center Wals bei Salzburg erzählt der Haubenkoch Wissenswertes zu den Produkten aus dem Salzburger Land, wilde Zutaten aus den Alpen und Fermentation in Verbindung mit Gartechniken aus der Vergangenheit und der Zukunft. Anschließend wird gemeinsam ein Mittagessen oder ein Abendessen gekocht und genussvoll verspeist.  

Im Rahmen der #afba18 Akademie gibt es für alle ambitionierten Hobbyköche die einmalige Gelegenheit, einen der besten Köche des Landes mit Fragen zu Tipps und Tricks zu löchern und ihm beim Kochen seiner "Alpine Cuisine" Gerichte über die Schulter zu schauen und selbst tatkräftig mitzuhelfen. 

Workshop-Inhalte:

  • Andreas Döllerer erzählt Wissenswertes zu den Produkten aus dem Salzburger Land und seine Philosophie der "Alpine Cuisine", wilde Zutaten aus den Alpen und Fermentation in Verbindung mit Gartechniken aus der Vergangenheit und der Zukunft. 
  • gemeinsam werden Gerichte für ein köstliches Mittag- oder Abendessen gezaubert 
  • genussvolles Verspeisen der selbstgekochten Köstlichkeiten 

Andreas Döllerer: 
Andreas Döllerer zählt zu den besten Köchen des Landes. Er ist berühmt für seine "Cuisine Alpine", bei der er sich von der Natur inspirieren lässt und Köstlichkeiten aus den Salzburger Alpen serviert. Seit 2015 gibt's von ihm das gleichnamige Kochbuch.

Eckdaten zum Koch-Workshop mit Andreas Döllerer und Miele: 

  • Termin: 13. September 2018, 10:00 bis 14:00 Uhr und 16:00 bis 20:00
  • Anmeldegebühr: 20 EUR 
  • Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen 
  • Hier geht’s zur Anmeldung
  • Foto: Jörg Lehmann

    Unsere Partner