Ja! Natürlich Kinder-Kochworkshop

9. Oktober 2018

Kochen für Kinder und mit Kindern ist oft eine Herausforderung: Einfach und schnell soll's gehen, bio und gesund soll's sein und den Kindern soll's vor allem richtig gut schmecken. Wir haben deshalb die Kinder gefragt, was sie gerne essen würden, und die Rezepte gemeinsam mit unserem Kategoriepartner Ja! Natürlich aus besten Bio-Lebensmitteln in einem Kinder-Kochworkshop gekocht. Ja! Natürlich Ernährungswissenschafterin Margit Fensl hat uns außerdem Tipps und Tricks verraten, welche Zutaten in den Lieblingsspeisen der Kinder Körper und Geist mit noch mehr Energie für den Schulalltag versorgen. 

 

FLEISCHSPIESSCHEN KUBIDEH 

Das erste Rezept hat unser Ehrengast, Lara-Marie, mitgebracht. Lara-Marie hat beim #afba17 den Sonderpreis als jüngste Teilnehmerin gewonnen. Kubideh – persische Fleischspießchen – sind eine ihrer absoluten Lieblingsspeisen. 

 

Das brauchst du für die Kubideh: 

  • 1 kg Ja! Natürlich Faschiertes (Rind- oder Lammfaschiertes oder eine Mischung aus 1/2 kg Lammfaschiertem und 1/2 kg Rindsfaschiertem) 
  • 2 Ja! Natürlich Zwiebel 
  • 1 TL Safran
  • 2 TL Sumach 
  • 2 TL Kurkuma 
  • Salz, Pfeffer
  • Ja! Natürlich Sonnenblumenöl 

 

So machst du die Kubideh: 

  1. Die Zwiebel schälen und fein reiben. Die geriebene Zwiebelmasse mit den Händen ausdrücken und den Zwiebelsaft wegleeren. 
  2. Faschiertes mit der Zwiebelmasse gut vermischen. 
  3. Die Fleisch-Zwiebelmasse mit den Händen um einen Holzspieß formen. 
  4. Safran, Sumach, Kurkuma, Salz und Pfeffer in etwas Sonnenblumenöl verrühren und als Marinade auf die Spießchen streichen. 
  5. Die Spieße im 180 Grad heißen Backofen 10 Minuten backen und genießen.

 

Energie-Tipp von Ernährungsexpertin Margit Fensl: 

Dazu schmeckt frisch gekochter oder gebratener Bio-Broccoli. Schon 100 g Broccoli deckt zu 15 % den Vitamin B5 - und zu 75 % den Vitamin C Tagesbedarf! Zwei wichtige Vitamine, die fit machen, volle Energie und Konzentration für den ganzen Tag geben.

 

CHICKEN NUGGETS 

Chicken Nuggets stehen auf der Liste der Lieblingsspeisen der Kinder ganz oben! Oft kennt man sie in der ungesunden Variante aus Fast-Food-Restaurants. Doch es geht auch gesünder - und zwar selbstgemacht, mit besten Bio-Zutaten und einem gesunden Salat statt Pommes als Beilage. 

 

Das brauchst du für die Chicken Nuggets: 

  • 500 g Ja! Natürlich Hühnerfilets 
  • 2 Ja! Natürlich Eier
  • 100 g Ja! Natürlich Weizenmehl zum Panieren
  • 100 g Ja! Natürlich Semmelbrösel zum Panieren
  • 1Prise Salz 
  • Ja! Natürlich Butterschmalz

 

Das brauchst du für den Karottensalat:

  • 500 g Ja! Natürlich Karotten
  • 1 Ja! Natürlich Zitrone 
  • Ja! Natürlich Sonnenblumenöl
  • Ja! Natürlich Cranberries
  • Ja! Natürlich Sonnenblumenkerne

 

So machst du die Chicken-Nuggets:

  1. Die Hühnerfilets in Nuggets-Form schneiden. 
  2. Die Eier mit Salz in einer Schüssel verquirlen.
  3. Auf einen Teller das Mehl geben, auf einen zweiten dieEi-Salz-Mischung, auf einen dritten die Semmelbrösel. 
  4. Alle Hühner-Nuggets zuerst im Mehl, dann in den verquirlten Eiern und zum Schluss in den Semmelbrösel wenden. 
  5. In einer Pfanne Butterschmalz mind. 1 cm hoch erhitzen und die Chicken Nuggets darin goldbraun frittieren. 

 

So machst du den Karottensalat: 

  1. Die Karotten fein raspeln und mit Zitronensaft und Sonnenblumenöl marinieren. 
  2. Cranberries und Sonnenblumenkerne über den Salat streuen und den Salat zu den Chicken Nuggets genießen. 

 

Energie-Tipp von Ernährungsexpertin Margit Fensl: 

Der Karottensalat mit Cranberries schmeckt köstlich und ist ein richtiger Vitaminzauber! Eine mittelgroße Karotte reicht schon aus um den täglichen Vitamin A Bedarf zu decken, damit wird die Sehkraft und das Immunsystem perfekt unterstützt.

 

PALATSCHINKEN MIT HASELNUSS-CREME, FRÜCHTEN UND NÜSSEN

Zum Abschluss gibt’s noch köstliche Palatschinken mit Haselnuss-Creme, frischen Früchten und knackigen Nüssen. Mit der „geschüttelt, nicht gerührt“-Methode macht auch schon das Teig-Mischen Spaß. 

 

Diese Zutaten brauchst du für 4-6 Palatschinken:

  • 4 EL Ja! Natürlich Weizenmehl glatt 
  • 125 ml Ja! Natürlich Vollmilch 
  • 1 Ja! Natürlich Ei
  • 1 Prise Salz
  • Ja! Natürlich Sonnenblumenöl zum Herausbacken
  • Ja! Natürlich Haselnuss-Creme zum Füllen
  • Frische Bio-Früchte nach Wahl
  • 1 Handvoll Ja! Natürlich Nuss-Mix 

 

So bereitest du die Palatschinken nach der Schüttel-Methode zu:

  1. Mehl und Milch in ein mittelgroßes Schraubglas geben, Ei aufschlagen und dazugeben. 
  2. Das Schraubglas gut verschließen und kräftig schütteln, bis alles zu einem Teig vermischt ist. 
  3. Früchte waschen, halbieren oder vierteln, eventuell Kerngehäuse ausschneiden, Nüsse grob hacken. 
  4. In einer beschichteten Pfanne Sonnenblumenöl erhitzen und den Palatschinkenteig in die heiße Pfanne gießen. 
  5. Sobald der Teig an der Oberseite nicht mehr flüssig ist, die Palatschinke mit einem Pfannenwender wenden – oder mit Schwung in der Luft wenden – und auch von der anderen Seite knusprig backen. 
  6. Die fertige Palatschinken mit Haselnusscreme bestreichen, die Früchte auf der Haselnusscreme verteilen und mit Nüssen bestreuen. 
  7. Palatschinken einrollen und genießen. 

 

Energie-Tipp von Ernährungsexpertin Margit Fensl: 

Nüsse: Nahrung fürs Gehirn! Für einen reibungslosen Informationsfluss im Gehirn brauchen wir die richtigen Fette. Sie werden für den Aufbau von Gehirn- und Nervenzellen benötigt. Eine kleine Hand voll Nüsse pro Tag gilt als das perfekte Brainfood.

 

Noch mehr tolle Rezepte für Kinder gibt’s in den Einreichungen der von Ja! Natürlich patronierten Kategorie „Lieblingsspeisen der Kinder“. 

Unsere Partner