Paradeisische Herausforderung: die BILLA Paradeiser Challenge

30. Mai 2018

Viele Food Blogger haben uns immer wieder nach einer Zutaten Challenge als Kategorie für den Food Blog Award gefragt. Eine tolle Idee, wie wir finden. Gemeinsam mit BILLA haben wir uns deshalb für den heurigen Food Blog Award etwas Besonders überlegt: die BILLA Paradeiser Challenge, bei der sich alles um den Paradeiser und gschmackige Rezepte rund um den Paradeiser dreht. 

Paradeiser - des Österreichers liebstes Gemüse

Schon Christoph Kolumbus brachte die ersten Tomaten nach Europa. Die Bezeichnung "Tomaten" stammt vom Wort "tomatl" aus der mexikanischen Indianersprache Nahuatl. Doch die Europäer nannten die exotischen, roten Früchte anfangs Liebes-, Gold- oder Paradiesäpfel. Die Österreicher machten daraus den "Paradeiser". Einzug in die österreichischen Kochbücher hielten sie aber erst viel später. Noch im 18. und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden sie nur selten und hauptsächlich für Soßen verwendet. Heute sind sie auch aus der österreichischen Küche nicht mehr wegdenken und des Österreichers liebstes Frischgemüse. Knapp 30 Kilogramm Paradeiser werden pro Kopf jährlich in Österreich gegessen! 

Bei so vielen verzehrten Paradeisern ist Kreativität gefragt. Deshalb rufen wir im Rahmen der BILLA Paradeiser Challenge dazu auf, euer liebstes Paradeiserrezept beim #afba18 einzureichen. 

So funktioniert die BILLA Paradeiser Challenge: 

  • Von 2.6. bis 7.8.2018 sind die Teilnehmer aufgefordert, ein Rezept einzureichen, bei dem 1. Paradeiser eine Pflichtzutat sind und das 2. eine Zubereitungszeit von maximal 30 Minuten hat. 
  • Ab 8.8., dem "Tag der Paradeiser" sind alle Beiträge auf der BILLA Facebook-Seite und auf afba.at sichtbar. 
  • Das BILLA Team wählt aus allen Einreichungen in dieser Kategorie die 10 besten Paradeiser-Rezepte und veröffentlicht am 1.9. die Nominierten auf der BILLA Facebook-Seite. 
  • Jetzt hat auch die BILLA Community ein Wörtchen mitzureden: von 24.9. bis 1.10. wählt die BILLA Facebook-Community aus den 10 von BILLA vorausgewählten Kandidaten 3 Favoriten für die Shortlist

Wer gewinnt die BILLA Paradeiser Challenge? 

Die Entscheidung, welcher Food Blog diese Kategorie gewinnt, findet in einem ganz besonderen Rahmen statt: 

  • Direkt bei der Preisverleihung am 12.10. in den Interspot Studios findet ein Live-Battle zwischen den 3 Shortlist Nominierten statt. Die Nominees müssen ihr eingereichtes Paradeiser- Rezept live vor Ort in max. 30 min zubereiten. Interspot filmt diese finale Challenge mit.
  • Wer gewinnt, haben die Gäste der Preisverleihung in der Hand. Jeder bekommt beim Eingang einen Stimmzettel. Für jeden Shortlist-Nominierten ist eine Stimmbox aufgestellt. Die Auszählung der Stimmzettel erfolgt ebenso live beim Event.

Und woher kommen die köstlichen Paradeiser für das Live-Kochen bei der Preisverleihung?

Unser Hauptsponsor BILLA bezieht seine konventionellen Paradeiser überwiegend aus Niederösterreich und dem Burgenland mit knackigen Namen wie Süße Sophie, Fruchtige Frieda, Runde Resi, Herzhafte Herta, Knackige Kathi und Rote Rosi. Die Bio Paradeiser sind natürlich von unserem Partner Ja! Natürlich, die deren ganz besondere Raritäten ab Juli verfügbar sind.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die köstliche Unterstützung und freuen uns auf zahlreiche, köstliche Paradeiser-Rezepte beim #afba18 powered by BILLA #frischgekocht.

Foto: Kevin Ilse/ The Stepford Husband 
Text: Daniela Wiebogen 

Unsere Partner